Vorfreude und Spannung steigen

Am 29.10. 2017 startet das medizinische Team wieder nach Nepal. Dr. Friedrich Feurer, Pramika – die Hebamme aus Kathmandu – Petra Alfreider aus Südtirol und Dr. Rainer & Anne Claußnitzer gehen ins obere Arun-Tal. Health-Posts müssen umfassend ausgerüstet und das Personal weiter geschult werden. Ein hoch leistungsfähiges Ultraschallgerät konnten wir…

weiterlesen…

Es ist wieder Tihar

HAPPY DIWALI – HAPPY TIHAR 2017 Die Festival Zeit in Nepal hat wieder begonnen. Das diesjährige Lichterfest Tihar (Diwali) findet vom 17.10.2017 bis zum 21.10.2017 statt. Es ist das zweitgrößte Fesival nach Dashain. Die ganze Familie kommt zusammen und feiert. Die Stadt wird lebendig und bunt. Lichter leuchten überall und…

weiterlesen…

Ein Danke aus vollem Herzen

Es haben uns zwei Dankeslieder aus Nepal von den Kindern an unsere Mediziner erreicht. Wir sind begeistert, wie sie es voller Inbrunst vortragen! Man beachte unbedingt die Fingerfertigkeit, um schnell das zweite Lied anzustimmen. Mit einem Klick auf das Bild mit dem Mädchenchor > können Sie das musikalische Dankeschön hören.…

weiterlesen…

7 Monate – 2 Wochen – 3 Tage

NEPAL 7 Monate – 2 Wochen – 3 Tage Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir Abschied nehmen. Autor: Albert Schweitzer Liebe Rotznäschen Familie, nun ist meine Zeit hier in Nepal als Voluntärin vorbei. Ich hatte die Chance in dieser Zeit unendlich…

weiterlesen…

Pashupatinath

wörtlich: „Herr des Lebens“ Neben den Stupas Swayambunath und Boudhanath ist die Verbrennungsstädte Pashupatinath eine der drei wichtigesten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu. Die hinduistische Tempelanlage liegt ein paar Kilometer östlich von Kathmandu, am Bagmati Fluss. Dort finden täglich Verbrennungen nach hinduistischen Ritualen statt. Hier ein paar Eindrücke:

weiterlesen…

Rinchen Palri Monastery

Puja (Sanskrit, f., पूजा, pūjā, [puːʤɑː]) bedeutet in etwa „Verehrung“ oder „Ehrerweisung“. Die Puja gehört – als ein im Idealfall täglich praktiziertes Ritual – im Hinduismus und Buddhismus zu den wichtigsten Bestandteilen des religiösen Alltags. (Quelle Wikipedia) Gestern fand im Rinchen Palri Kloster eine ganztägige Verehrungszeremonie statt. Das Kloster liegt nahe…

weiterlesen…

Boudhanath in Feierlaune

Die Boudha Stupa erstrahlt in neuem Glanz Vom 18. bis zum 22. November wurde in Boudha die Einweihnung der Stupa gefeiert. Von überall her kamen gläubige Buddhisten, um mit Gebeten zum Weltfrieden Boudhanath zu heiligen. Unterschiedliche Volksgruppen haben die Stupa in traditioneller Kleidung umkreist und der Höhepunkt stellte das Aufdecken…

weiterlesen…

Ausflug nach Gunsakot

Halihallo aus Kathmandu 🙂 am 25.10.2016 war ich mit Pema didi, Olaf, Eves und Arjun dai unterwegs in Gunsakot, einem Bergdorf ungefähr 6 Std. von Kathmandu entfernt. Der Weg hin und zurück war sehr lustig und abwechslungsreich 🙂 Es ging durchs Flussbett und 12 Stunden lang nur über Schlaglöcher und…

weiterlesen…

Boudha Stupa im Wiederaufbau

25/09/16 – Ausflug nach Boudhanath 🙂 Circa 6-7 km nordöstlich vom Zentrum Kathmandus steht die große Boudha Stupa. Da sie während dem Erdbeben einige Schäden erlitten hat, wird momentan noch fleißig daran gearbeitet. Mit einer Höhe von 36 Metern gehört die Stupa zu den größten ihrer Art. Buddhisten finden sich vor…

weiterlesen…

Spenden Spenden Spenden

Schlafsäcke und Taschen für strahlende Kinder! 🙂 Heute haben wir im Helpless Children Mother Center, durch großzügige Spenden, diesen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern können <3 <3 <3 so ein tolles Gefühl… einfach wunderbar! Mehr Infos über „Helpless Children Mother Center“ gibt es auf Facebook 😉

weiterlesen…

On The Road!

paket on the roadSchon wieder durfte ich viele Pakete an der Post abgeben, die sich schon bald im Flieger nach Nepal befinden. Kleidung und Spielsachen von lieben Spendern, persönliche Geschenke von Pateneltern an ihre Patenkinder, sowie Stifte und Malsachen für Schulen, alles Dinge, die bald kleine nepalesische Kinderherzen erfreuen lassen. Auch für die Großen konnten wir viele Kleidungsspenden erhalten und zur Verteilung in Nepal weitergeben.

paket on the road

Noch einmal geht es in Nepal „on the road“ durch Pema oder unseren
Neuzugang Judith und schwupps: Freude angekommen!

pema und judith

Einen Euro für die Schule

Einen Euro wollte jeder Schüler in der Kirchentellinsfurter Schulklasse von ihrem Taschengeld spenden. Davon sollte es den Kindern in Nepal oder einem anderen armen Land möglich werden, eine Schule zu besuchen. Das Engagement dieser Kinder hat Gabi und Adolf Nill fasziniert. Sie fuhren hin, waren berührt von der Gastfreundschaft des…

weiterlesen…

Patenschaften

Patenschaften für die Kinder in Nepal ermöglichen den Jungen und Mädchen dort, eine Schule zu besuchen. Je nach Gebiet reichen manchmal schon 10 Euro pro Monat aus, damit ein Kind einen Monat lang zur Schule gehen kann. >>mehr Informationen  Nepali-Rotznäschen e.V. Die Nepali-Rotznäschen e.V. arbeiten zusammen mit der Ngima-Dawa-Foundation. mehr…

weiterlesen…

Ihre Spenden kommen an

Der Verein kümmert sich vor allem um Hilfe für Kranke, Behinderte und Benachteiligte. Eine Reihe von Projekten sind inzwischen umgesetzt: Der taubstumme Tenzing kann wieder hören Kabina hat eine erfolgreiche Herz-OP überstanden Kinder, die zu Waisen geworden sind, Witwen und Witwer werden unterstützt Dass die Hilfe genau dort ankommt, wo sie…

weiterlesen…

das Christkind bei den Patenkindern

Das Christkind hat die Wünsche der Pateneltern erfüllt und die Geschenke für ihre Patenkinder termingerecht und voll und ganz so wie in Auftrag gegeben überbracht. Wir danken dem Christkind ganz herzlich und freuen uns wenn noch viele andere Kinder auch so glücklich sein dürfen.

weiterlesen…

zum Advent – die Welt so klein wie eine Stube

Ich schrieb diese email an unseren Bürgermeister Herrn Knauss, der uns damals bei der Aktion Hören für Tenzing spontan angeboten hat mit seinen Rathausmitarbeitern zu helfen. Das taten sie auch mit einer liebevollen Luftballon-Aktion für Tenzing während eines schönen Dorffestes. email: Vielen Dank lieber Herr Knauss für Ihre liebe Rückmeldung.…

weiterlesen…