Lichterfest in Nepal

Feste in Nepal - Tihar

November: Lichterfest in Nepal

Das Fest des Lichts, auch „Tihar“ genannt, ist eines der schönsten Feste in Nepal. Während des Fests versuchen Nepalesen ihren Respekt nicht nur vor den Menschen und Göttern zu zeigen, sondern auch vor den Tieren. Aus diesem Grund sind die ersten Tage der Krähe, dem Hund, der Kuh und dem Bullen gewidmet. Für Krähen stellen sie kleine Teller mit Süßigkeiten auf die Dächer. Nepalesen glauben, dass das hilft, Ärger zu vermeiden. Den Hunden, Kühen und Bullen setzen sie Blumenkränze auf und setzen Tikka, einen Kopfschmuck, auf die Stirn.

Aber der schönste Teil beginnt am Abend, wenn die Nepalesen Mandalas vor den Türen der Häuser aufbauen und Lichter anzünden. Das Licht soll die Aufmerksamkeit der Göttin Laxmi auf sich ziehen und soll Reichtum in´s Haus bringen. Deshalb leuchten die Lichter während des Tihar-Fests bis spät in die Nacht auf den Häusern und Straßen. Für die Jugendlichen ist das Tihar eine besondere Zeit. Es ist die Zeit der Geschenke und der Fröhlichkeit. Sie putzen sich fein heraus, ziehen ihre traditionelle Kleidung an und gehen singend und tanzend von Haus zu Haus.

 

Die Kommentare wurden geschlossen