Einen Euro für die Schule

Einen Euro wollte jeder Schüler in der Kirchentellinsfurter Schulklasse von ihrem Taschengeld spenden. Davon sollte es den Kindern in Nepal oder einem anderen armen Land möglich werden, eine Schule zu besuchen.

Das Engagement dieser Kinder hat Gabi und Adolf Nill fasziniert. Sie fuhren hin, waren berührt von der Gastfreundschaft des Landes und schlossen Freundschaften. Daraus ist im Laufe der Zeit das Projekt Nepali Rotznäschen entstanden, das die Kinder in Nepal unterstützt.

Die Kommentare wurden geschlossen